Talente finden und fördern auf der StartupCon/DIGITALX

Gemeinschaftsstand des BioCampus auf der StartupCon

Im diesem Jahr nutzte die StartupCon, die Kölner Gründermesse der letzten Jahre, die Gelegenheit, sich der DIGITALX anzuschließen. Der BioCampus Cologne war auch wieder mit einem Gemeinschaftsstand vertreten und bot so seinen Nutzern eine Plattform zur Außendarstellung und Vernetzung. Zudem unterstützt der BioCampus zwei der zahlreichen Awards der StartupCon. Die Themen »chemistry« und »health/nutrition« passen hervorragend in die interdisziplinäre Ausrichtung des Technologieparks in Bocklemünd.

Was die GamesCom für Computerspiele ist, ist die DigitalX für das Management von Digitalisierung. An gleicher Stelle – in der Messe/Köln-Deutz – werden jedes Jahr die Zukunftspotentiale von digitalen Daten ausgelotet. Bei dem einen fokussiert auf den Konsumenten und Entertainment-Bereich, bei dem anderen (DigitalX) speziell fokussiert auf die Entscheider und Gestalter der deutschen Wirtschaft. Die DigitalX, ein Groß-Event der Deutschen Telekom, zeichnet sich durch eine Bandbreite an Vorträgen, Workshops, Events, Gesprächsrunden und Sonderveranstaltungen aus.

Innovative Startups finden und fördern

So werden bei der DigitalX nicht nur Vorträge von den Koryphäen ihrer Zunft gehalten oder moderne Projekte und Dienstleistungen ausgestellt – sondern auch gezielt die Startup-Welt in Kooperation mit der StartupCon gefördert. Dort können sich nicht nur die aufstrebenden Technologie und Hoch-Technologie-Unternehmen präsentieren, sondern sich auch untereinander und mit Entscheidern vernetzen.
Ein besonderes Augenmerk erhalten dabei immer die Auszeichnungen der Startups über den StartupCon-Award. Dieser wird u.a. in den Bereichen Chem-, Tech- sowie Female-Startup Award, als auch Helth/Nutrition, Logistics & Mobility Startup Awards vergeben. Im Bereich »Health & Nutrition« war auch Andre van Hall vom BioCampus Cologne in der Jury vertreten.
Das Gewinner-Unternehmen, m.Doc, „Die digitale Gesundheitsplattform“ – stammt selbst aus Köln und unterstreicht somit die hervorragenden Bedingungen des Wirtschaftsstandorts Köln für die Healthcare-Branche.

Netzwerken, Kooperieren und Unterstützen

Der BioCampus unterstützte die Digitalisierungs-Messe nicht nur mit fachkundigem Blick, sondern auch mit einem eigenen Info-Angebot auf der StartupCon. Als räumlicher »Inkubator« bringt der BioCampus bereits jetzt viele Startups mit etablierten Unternehmen zusammen – und das oftmals ganz praktisch allein durch die Unterstützung eines nachbarschaftlichen Netzwerks unter Firmen.

Die Kontaktpflege mit aufstrebenden Branchen-Teilnehmern abseits der eigenen Werbung war ein weiterer wesentlicher Grund, als BioCampus auf der StartupCon/DIGITALX teilzunehmen. So gelang es nicht nur, das Gespür für die kommenden Trends der Branche zu verfeinern, sondern auch aktuelle Entwicklungen in der Startup-Welt live zu erleben. Zudem ist es dem BioCampus wichtig, sein bestehendes Netzwerk in die Branche weiter zu festigen und zu vertiefen.
Dementsprechend fiel das Resümee nach zwei vollen Tagen StartupCon/DIGITALX sehr positiv aus – nicht nur im Hinblick auf das Zukunftspotential digitaler Daten, sondern auch auf das des Standorts Köln.