ASAS GmbH

Gottfried-Hagen-Str. 60-62

51105 Köln

Die ASAS Labor GmbH arbeitet an der Generierung von Referenzsubstanzen, die nicht kommerziell verfügbar sind, insbesondere im Bereich der Extractables und Leachables (E/L). Ausgehend von Extrakten aus pharmazeutischen Verpackungsmaterialien oder deren entsprechenden Rohstoffen werden die Zielverbindungen mittels semipräparativer HPLC isoliert. Abbauprodukte werden durch elektrochemische Umwandlung erzeugt. ASAS ist spezialisiert auf reaktive (elektrophile) E/L's, wie halogenierte Kautschuk-Oligomere und abgebaute Antioxidantien (Chinonmethide).